Überzeugungskraft im Kontext der Bescheidenheit

Modernes Webdesign hat es nicht nötig, mit Schnickschnack auf Kundenfang zu gehen. Digitale Showrooms nerven, bevor sie den angestrebten Aha-Effekt jemals erreichen. Die Aaaaahs und Ooooohs bleiben aus. Das Ende vom Lied: Angestrengte Besucher springen ab und kehren nicht zurück.

Einkaufsmalls im wirklichen Leben machen´s uns vor. Die Auslage muss logisch und verständlich angeordnet und leicht zu erreichen sein. Niemand in einem Ladengeschäft käme auf die schräge Idee, seinen Kunden den Weg zur Kasse so umständlich wie möglich zu machen, sie mit grellen Verhörlampen zu blenden und von lästigen Marktschreiern verfolgen zu lassen.

Minimalismus im Design

Was in der realen Welt Bestand hat, gilt für die digitale umso mehr. Der User am Bildschirm und erstrecht am mobilen Endgerät ist um ein Vielfaches ungeduldiger und wenig tolerant. Er will das finden, was er erwartet, und zwar möglichst fix. Dafür bleiben zehn Sekunden, oft noch weniger. Eine Website oder ein Online-Shop spricht die Zielgruppe an. Der Wurm soll dem Fisch schmecken und nicht dem Angler. Der Leser, der Benutzer oder der Käufer muss schnell verstehen und ohne Umwege an sein Ziel kommen. Weniger ist mehr - dass das schlussendlich der richtige Ansatz sein kann, liegt auf der Hand.

Minimalismus im Webdesign erfordert sehr viel Kreativität und noch mehr Einfallsreichtum. Im Kontext der Bescheidenheit voll und ganz zu überzeugen, das ist nicht leicht. Aber es ist eine spannende und notwendige Herausforderung. Agenturen, die ihren Klienten nicht einfach eine Website verordnen, um sie nach reißerischer Selbstdarstellung im Regen stehen zu lassen, werden sich dieser Herausforderung mit Begeisterung stellen.

Informationen zum Autor
Autor: Andreas Gaß
Der Autor arbeitete 13 Jahre als freier Journalist für verschiedene Tageszeitungen. Er studierte Germanistik, Politikwissenschaften und Geschichte an der Justus-Liebig-Universität in Gießen. Seit 1997 war Gaß, zum Teil selbstständig, für mehrere Unternehmen im digitalen Marketing tätig. Er ist Geschäftsführer der CID Media.

CID Media

Struthweg 1
63594 Hasselroth-Niedermittlau

Tel.+49 6051 8846-140
Fax+49 6051 8846-480
E-Mailkontakt@cid-media.de