Content Marketing: Entscheidend ist ein guter Plan.

Dass sich eigene und exklusive Inhalte hervorragend dazu eignen, um das Vertrauen meiner Zielgruppe zu gewinnen und aufzubauen, ist den meisten Unternehmen sonnenklar. Es ist letztlich egal, ob man in Content Marketing wesentliche Unterschiede zu altbewährten Marketingtechniken oder dieselben Methoden mit dem Anstrich eines modernen Buzzwords zu erkennen glaubt. Entscheidend ist zu liefern, was der User liebt und was im besten Fall aus ihm einen Kunden macht. Das sind einmalige Inhalte mit erkennbarem Mehrwert. Wer genau das liefern möchte, muss eine geeignete Strategie parat haben. Ohne Marschroute wird es nämlich schwer, diejenigen zu erreichen, die man erreichen möchte.

diesen Artikel anhören

Wichig ist eine gute Strategie für Ihr Content Marketing.

1. Erstellen Sie Personas.

Wen möchten Sie überhaupt erreichen? Eine elementare Frage. Die Festlegung von charakteristischen Merkmalen hilft Ihnen dabei, den Ansprechpartner näher zu bestimmen, für den Ihre Inhalte von Vorteil sein können. Spätere Feinjustierungen verbessern die Genauigkeit Ihrer Strategie. Was macht denjenigen aus, für den Ihre Produkte und Dienstleistungen bestens geeignet sind?

  • Mann oder Frau?
  • Wie alt ist er oder sie?
  • Wo hat er seinen Lebensmittelpunkt?
  • Welchen Bildungsgrad schreiben Sie ihm zu?
  • Welchen Beruf übt er aus?
  • Wie hoch ist sein Einkommen?
  • Hat er eine eigene Familie?
  • Spielen Komfort und Luxus für ihn eine gesteigerte Rolle?
  • Wie verbringt er seine Freizeit?
  • Für welche Werte tritt er ein?

Sie erstellen also ein möglichst genaues Profil von Ihrem potenziellen Kunden, wobei die wenigsten Geschäftsmodelle tatsächlich mit nur einem einzigen solcher Käuferprofile auskommen. Experten sprechen von der Beschreibung einer Persona oder Buyer Persona beziehungsweise der Beschreibung von verschiedenen Personas. Personas sind fiktive Personen, die die typischen Anwender aus einer bestimmten Zielgruppe repräsentieren. Psychografische und demografische Aspekte, die Erfahrungen, Ziele und Motivationen, Probleme und Herausforderungen, die Sie der Persona zuschreiben, formen ein relevantes Profilbild. Verlässliche statistische Daten und Analysen und das Feedback der eigenen Kunden stellen das Ganze auf ein tragfähiges Fundament und verhindern, dass Sie von Anfang an im Trüben fischen.

2. Definieren Sie Ihre Ziele.

Genauso wichtig wie gesicherte Kenntnisse über Ihr Publikum sind die Ziele, die Sie mit Ihrem Content Marketing verfolgen. Legen Sie sie fest, und machen Sie sie so zu einem festen Bestandteil Ihrer Content Marketing Strategie. Wollen Sie Ihre Marke stärken oder mehr Traffic auf Ihre Website bringen? Wollen Sie Kunden binden oder neue Interessenten hinzugewinnen? Unbezweifelt bleibt, dass das eine das andere nicht ausschließen muss. Trotzdem müssen sich die Formate Ihrer Inhalte und die Art Ihrer Ansprache immer auch nach Ihren eigenen Zielvorgaben richten. Besprechen Sie also vor dem Beginn einer Kampagne, welchem Ziel oder welchen Zielen sie dienen soll. Mit dieser Vorgehensweise können Sie besser auswerten, ob Ihre Maßnahmen Erfolg haben oder unter Umständen weitere Anpassungen erforderlich sind.

3. Legen Sie Ihre Themen fest.

Richten Sie nun Ihre Themen nach den definierten Zielgruppen und Zielen aus. Content, der lediglich an der Oberfläche entlangschrammt und mit entbehrlichen Informationen handelt, bringt Sie Ihren Zielen nicht näher. Gutes Content Marketing setzt voraus, dass der Urheber über die Expertise verfügt, die ihn glaubwürdig und verbindlich sein lässt. Machen Sie deutlich, in welchen Bereichen Ihre Inhalte angesiedelt sind, und besetzen Sie die Themen, die für die User einen Nutzen bringen – treu und nachhaltig. Vergessen Sie dabei nicht den Blick über den Tellerrand hinaus. Relevanz besitzt das, was der typische Anwender als relevant ansieht. Sammeln Sie geignete Topics ein und nehmen Sie diese in Listen und Archiven auf. Prüfen Sie den Gehalt von Inhalten aus Communities, Websites, anerkannten Blogs und Foren, Videos, Magazinen und vielen weiteren Quellen der digitalen und tatsächlichen Welt auf Wert und Verwertbarkeit. Scannen Sie Ihr Umfeld und den Wettbewerb. Kurzum, bleiben Sie stets aufgeschlossen und aufmerksam. Die Aufmerksamkeit, die Sie für Ihre Inhalte und Ihr Content Marketing aufbringen, gehört zu den Investitionen, die Sie für ihre strategischen Ziele einsetzen.

4. Planen Sie sorgfältig und zuverlässig.

Zielgruppen, Ziele, Themen – ein großer Teil der Content Marketing Strategie steht. Aber erst die eigentliche Planung macht sie komplett und real. Für Sie unterteilen wir in zwei Kernpunkte:

a. Erstellung und Veröffentlichung
b. Wahl der Mittel

zu a., der Erstellung und Veröffentlichung:

Die schönste Content Marketing Strategie nützt nichts, wenn Sie Ihren Worten keine Taten folgen lassen. Wie bei allen Vorhaben und Projekten müssen Sie deshalb verbindliche Rahmenbedingungen schaffen. Zu den Rahmenbedingungen gehören Termine, die für die Erstellung und für die Veröffentlichung Ihrer Inhalte gelten. Termine gewährleisten die Zuverlässigkeit, mit der Sie Ihre Nutzer von sich und Ihrem Unternehmen überzeugen.

zu b., der Wahl der Mittel

Auch bei der Wahl der Mittel unterscheiden wir, und zwar zwischen den Formaten Ihres Contents und den Medien, über die Sie Ihre Inhalte verbreiten. Beides hängt stark von den Vorlieben Ihrer Zielgruppen und typischen Anwender und von der Botschaft Ihres Contents ab.

Es gibt keine festen Regeln. Auch Kombinationen sind möglich und können zielführend sein. Formate für Ihren Content gibt es viele, Tendenz steigend. Wir nennen nachfolgend einige davon:

  • Fachartikel
  • Blogposts
  • Listen
  • Guides
  • E-Books
  • Studien
  • Umfragen
  • Vorträge
  • Fotos
  • Infografiken
  • Videos
  • Tutorials
  • Hangouts
  • Screencasts
  • Podcasts
  • Webinare

Zur Erhöhung der Reichweite können Sie Ihre Inhalte unter anderem über folgende Kanäle aussteuern:

  • Ihre eigene Website
  • andere Websites
  • Blogs
  • Foren
  • Social Media
  • Communities
  • E-Mails
  • Newsletter
  • Search Engine Advertising
  • Display Advertising
  • Native Advertising
  • Offline-Medien

Fazit

Der Entwurf und die Verwirklichung einer erfolgversprechenden Content Marketing Strategie erfordern Vorbereitung und Gründlichkeit. Ihr Content kann top sein. Das spielt keine Rolle ohne die passende Strategie, die gute Inhalte an den richtigen Mann und die richtige Frau bringt. Hervorragender Content und eine ausgereifte Content Marketing Strategie versprechen gute Aussichten auf eine verbesserte Wahrnehmung, und zwar unabhängig davon, welche Suchmaschine gerade welchen Algorithmus anpasst. Fundiertes Content Marketing bringt Besucher. Besucher eröffnen Verkaufschancen. Eine kluge Content Marketing Strategie liefert dafür die Grundlage.

Informationen zum Autor
Autor: Andreas Gaß
Der Autor arbeitete 13 Jahre als freier Journalist für verschiedene Tageszeitungen. Er studierte Germanistik, Politikwissenschaften und Geschichte an der Justus-Liebig-Universität in Gießen. Seit 1997 war Gaß, zum Teil selbstständig, für mehrere Unternehmen im digitalen Marketing tätig. Er ist Geschäftsführer der CID Media.

CID Media

Struthweg 1
63594 Hasselroth-Niedermittlau

Tel.+49 6051 8846-140
Fax+49 6051 8846-480
E-Mailkontakt@cid-media.de