Generalschlüssel zum Marketing-Erfolg?

SEO! Für eine Menge Leute, Agenturen, Kunden sind die drei Buchstaben so etwas wie eine geheime Formel für wirtschaftlichen Erfolg. Search Engine Optimization, Suchmaschinenoptimierung - gleichsam ein Mysterium, aber eines, das scheinbar zwangsläufig wachsende Umsatzzahlen verspricht.

Ein einfacher Trugschluss

Das hat Gründe. Schon einmal aufgefallen? Manche Menschen hierzulande haben das Wort Papiertaschentuch aus ihrem Wortschatz gestrichen. Wenn sie sich die Nase putzen wollen, fragen sie ganz selbstverständlich nach dem Fabrikat eines bestimmten Marktführers. Alternativen verschwinden nach und nach hinter einer verzerrten Wahrnehmung, bis sie in unseren Köpfen gar nicht mehr vorhanden sind. Ähnlich, aber schier überdimensional weitgreifender, verhält es sich mit dem Giganten unter den Suchmaschinen. Natürlich, jeder googelt. Wirklich? Abgesehen davon, dass nicht jeder googelt, ergibt sich ein gefährlicher Trugschluss: Wird mein Unternehmen in den organischen Suchergebnissen von Google gefunden, dann rennen mir die Kunden die Türe ein.

Budgetfresser

Wenngleich niemand das gleich so überzeichnen würde, wie wir es hier tun, weiß ich aus vielen Gesprächen mit Entscheidern in kleinen und mittelständischen Unternehmen, dass die Erwartungen sehr oft in diese Richtung gehen. Aus der falschen Erwartungshaltung saugen Agenturen ihren Honig. Schwarze Schafe darunter gibt es genug. Große Budgets werden aufgerufen und aufgefressen. Die Türe hängt trotzdem immer noch in den Angeln. Ist der Generalschlüssel SEO, der die Tür für Tausende von Kunden aufschließen sollte, am Ende doch keiner?

Es geht hier nicht um die gewissermaßen undurchdringlichen Methoden vernünftiger Suchmaschinenoptimierung. Auch nicht um das weiße Schaf unter den schwarzen. Es geht um ein paar sehr einfache, grundsätzliche und nützliche Hinweise.

Schlüssel im digitalen Marketing-Mix

SEO ist tatsächlich kein Generalschlüssel, sondern ein einzelner Schlüssel im digitalen Marketing-Mix. SEO kann für viele Unternehmen sinnvoll sein, für andere wiederum nur bis zu einem bestimmten Punkt. Schon die Prüfung dessen gehört zu einer seriösen Vorgehensweise und macht Arbeit.

SEO im Marketing-Mix

Marketing hat mehr als drei Buchstaben

Google und Co. sind wirtschaftlich unabhängige Unternehmen und keine barmherzigen Samariter, die uns allen den größtmöglichen Gefallen tun wollen. Gerade beim Gerangel in den Suchmaschinen herrscht knallharter Wettbewerb. Für die Suchmaschinen geht es um Gewinne, die sie mit dem Gerangel erwirtschaften. Sie entwickeln Algorithmen und verändern sie permanent. Gezielte Einflussnahme von außen soll verhindert werden. Das Modell hat Erfolg. Großen Erfolg. Milliardenerfolg.

Grundlagen der Algorithmen sind bekannt. SEO ist dann doch kein vollständiges Mysterium. Andere Bestandteile der Algorithmen gehören zu den wohlbehüteten Betriebsgeheimnissen. Das Erfolgsmodell würde ansonsten nicht funktionieren.

Die Wirtschaft funktioniert so. Angebot und Nachfrage entscheiden über Erfolg und Misserfolg. Dieser Artikel liefert keine Brandrede gegen Search Engine Optimization. Bildlich gesprochen hebt er lediglich den Finger, um zur Vorsicht zu raten. SEO ist ein Marketing-Segment, nicht mehr und auch nicht weniger. Suchmaschinenoptimierung kann richtig und wichtig sein. Sie ist nicht die Antwort auf alle Fragen. Aus der Erkenntnis können neue gewinnbringende Konsequenzen gezogen werden. Zu geschicktem Marketing gehören weit mehr als nur drei Buchstaben. Marketing as usual - Präsenz gibt den Ausschlag.

Informationen zum Autor
Autor: Andreas Gaß
Der Autor arbeitete 13 Jahre als freier Journalist für verschiedene Tageszeitungen. Er studierte Germanistik, Politikwissenschaften und Geschichte an der Justus-Liebig-Universität in Gießen. Seit 1997 war Gaß, zum Teil selbstständig, für mehrere Unternehmen im digitalen Marketing tätig. Er ist Geschäftsführer der CID Media.

CID Media

Struthweg 1
63594 Hasselroth-Niedermittlau

Tel.+49 6051 8846-140
Fax+49 6051 8846-480
E-Mailkontakt@cid-media.de